Impressum



Angaben gemäß § 5 TMG:


Sören Lohmann

Barmbeker Straße, 41

22303 Hamburg



Kontakt:


Telefon: 015771800622

E-Mail: soeren_lohmann@web.de




Streitschlichtung


Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.



Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.



Quelle: Impressum-Generator von anwalt.de


Datenschutzerklärung
 
  1. Verantwortlicher
Sören Lohmann, Barmbeker Str.41, 22303 Hamburg, Telefon 015771800622,
, E-Mail:info@soerenlohmann.de
www.soerenlohmann.de
    2.  Allgemeines zur Datenverarbeitung
 
Der Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
 
Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
 
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
 
Folgende Rechtsgrundlagen bestehen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:
  • Einwilligung
  • Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen
  • Rechtliche Verpflichtung
  • Zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen überwiegend das erstgenannte Interesse nicht.

    3.   Datenlöschung, Speicherdauer
 
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn der Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist z.B. aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch entgegensteht. Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten 10 Jahre.
 
 
            Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
 
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • Über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
Aufgrund von gesetzlichen Vorschriften ist es uns erlaubt, die Daten und Logfiles vorübergehend zu speichern. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse (Dauer der Nutzung) ist notwendig, um die Webseite an Sie auszuliefern.
Die Daten werden bis zum Ende der jeweiligen Sitzung von uns gespeichert und dann automatisch gelöscht. Da diese Datenspeicherung für den Betrieb der Website zwingend erforderlich ist, haben Sie als Nutzer keine Möglichkeit, der Verarbeitung zu widersprechen.
 
4.   E-Mail-Kontakt
         
Sie können zur Kontaktaufnahme unsere Emailadresse nutzen. Ihre Email wird bei uns verarbeitet. Personenbezogene Daten werden  nur dann gespeichert, wenn Sie diese von sich aus angeben, indem Sie uns eine E-Mail senden (Einwilligung). Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist eine Einwilligung.
Sollten Sie den Kontakt zu uns suchen, um einen Vertrag abzuschließen, so ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung oder eine vorvertragliche Maßnahme. Die Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist. Dies kann bei der Kontaktaufnahme von den Umständen des Einzelfalls abhängen. Möglicherweise steht der unmittelbaren Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegen.
Sie können Ihre Einwilligung uns gegenüber widerrufen.
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte veräußern oder anderweitig vermarkten.

5.   Rechte der betroffenen Person
 
Ihnen als Betroffenem/r stehen uns gegenüber folgende Rechte zu:
 
  • Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogenen Daten welcher Herkunft über Sie zu welchem Zweck gespeichert werden. Ebenso müssen Sie darüber unterrichtet werden, wenn Ihre Daten an Dritte übermittelt werden. In diesem Fall ist Ihnen gegenüber die Identität des Empfängers oder über die Kategorien von Empfängern Auskunft zu geben.
  • Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, so können Sie Ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangen.
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen. Für diese Zwecke müssen Ihre Daten dann gesperrt werden.
  • Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dieses ist dann möglich, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder anderen Gründen entfallen ist.
  • Bitte beachten Sie, dass einer Löschung eine bestehenden Aufbewahrungsfrist oder andere schutzwürdige Interessen unseres Unternehmens entgegenstehen kann. Auf Nachfrage teilen wir Ihnen dieses gerne mit. Sollten wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben, so sind wir verpflichtet, jeden Empfänger darüber zu informieren, wenn Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
  • Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht, wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse der Verarbeitung überwiegt. Dies gilt aber dann nicht, wenn wir aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet sind.
  • Unbeschadet eines anderweitigen, verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden, personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt.
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden, personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, von uns zu erhalten.

5.   Rechte der betroffenen Person
 
Ihnen als Betroffenem/r stehen uns gegenüber folgende Rechte zu:
 
  • Sie können Auskunft verlangen, welche personenbezogenen Daten welcher Herkunft über Sie zu welchem Zweck gespeichert werden. Ebenso müssen Sie darüber unterrichtet werden, wenn Ihre Daten an Dritte übermittelt werden. In diesem Fall ist Ihnen gegenüber die Identität des Empfängers oder über die Kategorien von Empfängern Auskunft zu geben.
  • Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, so können Sie Ihre Berichtigung oder Ergänzung verlangen.
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken widersprechen. Für diese Zwecke müssen Ihre Daten dann gesperrt werden.
  • Sie können die Löschung Ihrer Daten verlangen. Dieses ist dann möglich, wenn die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung fehlt oder weggefallen ist. Gleiches gilt für den Fall, dass der Zweck der Datenverarbeitung durch Zeitablauf oder anderen Gründen entfallen ist.
  • Bitte beachten Sie, dass einer Löschung eine bestehenden Aufbewahrungsfrist oder andere schutzwürdige Interessen unseres Unternehmens entgegenstehen kann. Auf Nachfrage teilen wir Ihnen dieses gerne mit. Sollten wir Ihre Daten öffentlich gemacht haben, so sind wir verpflichtet, jeden Empfänger darüber zu informieren, wenn Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.
  • Sie haben zudem ein Widerspruchsrecht, wenn Ihr schutzwürdiges Interesse aufgrund einer persönlichen Situation das Interesse der Verarbeitung überwiegt. Dies gilt aber dann nicht, wenn wir aufgrund einer Rechtsvorschrift zur Durchführung der Verarbeitung verpflichtet sind.
  • Unbeschadet eines anderweitigen, verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden, personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt.
  • Sie haben das Recht, die Sie betreffenden, personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, von uns zu erhalten.

6.   Erteilung von Aufträgen
 
Mit der Erteilung von Aufträgen Ihrerseits an uns überlassen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten bzw. personenbezogene Daten von natürlichen Personen wie z.B. Beschäftigten, Mietern etc..
 
Verantwortlich für die Verarbeitung ist Sören Lohmann, Bamrbeker Straße 41, 22303 Hamburg.
 
Folgende personenbezogene Daten erheben wir von Ihnen:
  • Anrede, Vorname, Nachname
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer/n
  • Notwendige Informationen für die Erfüllung der uns von Ihnen erteilten Aufträge
 
Die Erhebung der vorgenannten Daten erfolgt
  • Um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können
  • Um Sie angemessen steuerlich kontaktieren und die uns erteilten Aufträge erfüllen zu können
  • Zur Korrespondenz mit Ihnen
  • Zur Rechnungsstellung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist der mit Ihnen geschlossene Auftrag, dessen Bestandteil diese Information ist.
Die Daten werden von uns, soweit erforderlich, an die zuständigen Finanzbehörden weitergegeben. Eine Datenübermittlung an ein Drittland (außerhalb der EU bzw. des EWR) oder eine internationale Organisation erfolgt dabei nicht.
Die Daten werden bei uns grundsätzlich für eine Dauer von zehn Jahren entsprechend der handels- und steuerrechtlichen Anforderungen (HGB, AO) gespeichert. Die die gesetzliche Mindestdauer überschreitende Zeit dient der Sicherheit, dass wir Sie auch in zweifelhaften, lange zurückliegenden Fällen angemessen beraten können.
Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie unter Punkt 5.
Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für die Bearbeitung der uns von Ihnen erteilten Aufträge erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Auftrag leider nicht ausführen.